MGF / TF Heizung / Heater box and Resistor Pack

Heater Control - Heater box replacement

.
31.10.2007, 17:39 Uhr
Herbie.

Du brauchst 3 unterschiedliche Widerstände !

Ich hab den alten Draht ganz rausgeworfen und dann 3 neue Keramikdrahtwiderstände von Conrad genommen (11 Watt, sonst brennt das durch !):
Pos. I 1,5 Ohm
Pos. II 0,56 Ohm
Pos. III 0,33 Ohm

Da die Widerstände recht lang sind, habe ich da noch ein kleines Stück Draht drangelötet und dann ab dafür in die Kaskade. So sollte es aussehen:

http://i45.photobucket.com/albums/f82/DAVET6DCM/MGF%20BITS/tn_MGFBITS019.jpg

Und so ähnlich (Dave hat andere Widerstände genommen) nach dem Löten:

http://i45.photobucket.com/albums/f82/DAVET6DCM/MGF%20BITS/tn_MGFBITS021.jpg

Jeder sagt etwas anderes wegen den Werten. Mit den oben genannten funktionieren alle 4 Stufen bei mir prächtig, ohne Probleme und die Lüftergeschwindigkeit ist wie beim Original.

Herbie

 Check instructions for a RHD car at Tony
 

Vorwiderstand
JGM100060 Widerstandsdekade

(ca. 15 ??? EURO)

Resistor pack
JGM100060 RESISTOR PACK HEATER MGF

Huge 23 quid for the part

Links die in den Luftstrom eingebaute Widerstands Kaskade. Die Kohlen sind hinter der rechten Abdeckung Resistor pack on the left side. Cover of the motor coal on the right side.
commutator coals

 

 

Resistor pack ;-)
JGM100060

below briefly descibed by Martin
Guildford at the MG Cars BBS UK.
From: Martin Guildford ......... h@virgin.net on 02 December 2000 at 17:50:10 (UK time)
FIXED IT! - Having taken out the glove compartment for easy access. I then removed the resistor block from the side of the heater module (just above the motor). To my surprise they were not power resisitors fitted to any heat sinks, but coils of resistor wire that are designed to sit in the cold air intake flow of the heater (so they are cooled). This is very old fashioned and of course not at all energy efficient. Also, I removed the right angled air duct that takes the incoming air from in front of the screen down in to the heater module. I could then see with a torch indeed there was leaf in the blower mechanism. Not big enough to stall the motor, but enough to make an annoying flutter noise. I am surprised there is no grid on the input to stop leaves entering. I have seen this on MGB's so it's not a new idea. Moving back to the resistor module, the first resistor (resistance wire coil) was blown. The other two were a little caked with white crap, like an old fashioned electric fire that has been used a lot, so I just cleaned them up a bit so as to get a better air flow round the wire. Having done a few tests, I found that a piece of resistance wire coiled up for about a value of 1.5 Ohms was adequate to repalce this burnt out one. (There are 3 resistors all in series. All of them in series equals speed
1). The resistor block needs to be fitted back in the air flow for any prolonged action as it would just glow and burn out if there is no air flow over it.
Perhaps this could be a problem if your air intake is covered with snow.
Anyway, so far so good. I like the idea from Carl, but all good ideas come from Sweden nowadays, that's why I work for Ericsson and my wife has a Volvo.
See ya

Übersetzt von Martin.Bronk, 16.04.01:

Ich habe das Handschuhfach für einen einfacheren Zugriff herausgenommen. (Bei Linkslenker NICHT nötig!!)
Ich entfernte dann den Widerstandsblock von der Seite des Heizungsmoduls (gerade über dem Motor). Zu meiner Überraschung waren die Stromwiderstände nicht mit irgendwelchen Kühlblechen verbunden, jedoch die Spulen des Widerstandsdrahts waren im Luftstrom des Kaltlufteinlaß der Heizung plaziert (sie werden dadurch gekühlt). Dieses ist eine sehr alte Methode und selbstredend überhaupt nicht Energie sparend. Ich entfernte ebenfalls den rechtwinkligen Luftkanal, der die ankommende Luft von der Blende innen zum Heizungsmodul herunter lenkt.
Ich konnte dann mit einer Taschenlampe sehen, daß in der Tat dort ein Laubblatt in
der Gebläseeinheit war. Nicht groß genug, den Motor zu blockieren, aber groß genug,
um nervende Geräusche zu verursachen.
Ich bin überrascht, daß es kein Gitter am Einlaß gibt, das Laub stoppen würde. Ich
habe dieses beim MGB gesehen, es ist also keine neue Idee.
Kommen wir zurück zu dem Widerstandsmodul: der erste Widerstand (Widerstandsspule) war durchgebrannt. Die anderen zwei waren wenig zusammengebacken mit weißem Zeug, wie bei einer alten Heizsonne, die viel benutzt worden ist, also säuberte ich sie ein wenig, um einen besseren Luftfluß ringsum der Leitung zu erhalten. Nach ein paar Tests fand ich heraus, daß ein Stück Widerstandsdraht, auf einen ungefähr Wert von 1,5 Ohm gewickelt, zum Austausch des durchgebrannten Widerstands ausreichend war. (Es gibt 3 Widerstände in Reihe geschaltet. Alle in Serie entspricht der Geschwindigkeit 1). Der Widerstandsblock muß, damit er länger halt, wieder in den Luftfluß gesetzt werden, er würde schnell glühen und ausbrennen, wenn ihm kein Luftfluß kühlt.
Möglicherweise könnte dieses zu einem Problem werden, wenn Ihr Lufteinlaß mit Schnee
bedeckt ist. Egal, soweit so gut.
Ich mag die Idee von Carl, aber heutzutage kommen alle guten Ideen aus Schweden, das
ist der Grund, warum ich für Ericsson arbeite und meine Frau einen Volvo fährt.
---snip---

  Heizungsventil und Knöpfe Heater valve and knobs
Heizungs Schalter Block mit montiertem Alarmsteuergerät heater switch board with attached Alarm ECU. (top down view)
  Direction as assembled
  Alarm ECU removed.
  control segment for the air flap
  Control segment for the heater valve
  Heater Switch connector
Heizungsventil Heater valve segment
   

Sicht aus dem Fahrerfußraum auf eine demontierte Heizung.
Lage der Widerstandsplatte, siehe Pfeil auf dem vergrößerten Foto.

Natürlich braucht zum Tausch der Widerstandsdekade nicht die Heizung demontiert werden. Die Stelle ist im Fussraum oberhalb des Gaspedals zugänglich

;-)

spot on a dismantled LHD Heater in correct assemly direction.
Click on the picture to see the resistor pack location.

Of course, you don't need to pull off the heater for the resistor pack change, Access is from the co-drivers footwell.

Vorderansicht Front view (LHD Heater!!)

back or to my MGF home site www.mgf-net.de


© 2000 - 2014 Dieter Koennecke
My Guestbook/ Mein Gästebuch

MG Car ClubMy favorite Club